Historie LG-Brandenburg

Nicht wie „Phoenix aus der Asche“…

Ich wurde gebeten über die Historie der LG Brandenburg etwas zu schreiben.
Ich möchte mich Ihnen kurz vorstellen:


Ich, Christine Stelter, widmete mich von 1972 an der Zucht Britischer Hütehunde unter dem Zwingernamen „Vom Hohen Steg“ und der Vorstandsarbeit sowie der Zuchtwarttätigkeit, und das durchgängig 42 Jahre bevor ich 2013 an Frau Krüger übergeben habe, zusammen mit einem gut arbeitenden Vorstand.

Als Gründungsmitglied nahm ich 1990 an der großen Veranstaltung des CfBrH und der SZG Collie, Sheltie und Bobtail in Leipzig teil. Initiiert von:
Herrn Sandomir,
Herrn P. Zimmer(verst.)
und
Herrn Claus Peter Fricke
sowie
Frau Brigitte Vogel(verst.)

Für mich ging es dabei sehr basisdemokratisch zu und es wurde der Beitritt zum CfBrH als ältestem Club und zum VDH beschlossen.

Die Landesgruppe Brandenburg ist 1990 aus den Bezirken Potsdam, Cottbus und Frankfurt Oder der SZG Collie, Sheltie und Bobtail hervorgegangen.
(Die anderen Britischen Hütehunde gab es noch nicht und die Bearded Collies gehörten zum VKSK).

Es waren durchaus zahlreiche Mitglieder und Züchter welche aus ganz anderen Vereinsstrukturen kamen. Gerade in den ersten 10 Jahren des Bestehens der Landesgruppe griffen die gesellschaftlichen Veränderungen sehr in das Leben der Landesgruppe ein und sicher hat Jeder seine eigene Sicht auf diese Zeit. Ich selbst fand sie nicht leicht, aber äußerst spannend.

Die erste Ausstellung als Landesgruppe Brandenburg fand am 25.5.1991 in Vetschau statt. Der Katalog wurde damals noch per Schreibmaschine geschrieben…

Danach fanden die Ausstellungen einige Jahre in Potsdam statt, danach 2 Jahrzehnte in Brandenburg. Dort fand auch eine Clubsiegerausstellung statt.

Einige Züchter nutzten erfolgreich die neuen Möglichkeiten, fuhren zur Crufts und nach Holland und stellten ihre Hunde auch in ganz Deutschland gern aus. Zu nennen wären da Frau Uelpenich, Shelties vom Birkenwappen, Frau Martina Würfel, Collies von Belvedere.

Es gab aber auch viele, welche wohl auch wegen persönlicher Dinge nicht weitermachten.

In den 90-er Jahren kamen neue Mitglieder und Züchter in die Landesgruppe ,welche bis heute weit über die Grenzen der Landesgruppe ihre Tiere sehr erfolgreich ausstellen. Da wären zu nennen

J. Voigt, Zwinger „Vom Old Tom“,

S. Schulze, Zwinger „vom Adlerwappen“,

M. Goy, Zwinger „von der Brandenburger Beardiebande“

Nach Gründung der Landesgruppe Brandenburg war kurze Zeit Frau A. Pierenz Vorsitzende. Leider verstarb sie überraschend und Frau M. Munck übernahm ihre Aufgaben.

Nach wenigen Jahren wurde Frau Martina Würfel LG Vorsitzende und ab 2003 bis 2013
Frau Chr. Stelter.

Die Arbeit der Landesgruppe war eigentlich immer von Kontinuität geprägt, was nicht immer selbstverständlich ist.

Es ist der Landesgruppe zu wünschen, dass es so bleibt!

   Christine Stelter

britische Hütehunde e.V.